Mehrkammer-Ausbau

Mehrkammer-Ausbau

Eine optimale Aufteilung des Laderaums mit mehreren Fachen gewährleistet eine funktionale und flexible Nutzung des Kühl- Tiefkühlfahrzeugs. Aufgrund unserer modularen Ausbausystem ermöglicht die Multi-Temp Ausbau den gleichzeitigen Transport von Waren mit unterschiedlichen Temperaturen. Diese Option ist sowohl für einen Kühl- als auch für einen Tiefkühl Ausbau möglich.

Feste oder flexible Trennwand

Die Trennwand zur Ermöglichung der verschiedenen Temperaturzonen ist wahlweise eine feste oder eine flexible bewegliche Wand. Die feste Wand ist fest mit der Fahrzeugkarosserie verbunden, normalerweise auf der Höhe der „C-Säule“,die Seitentür des Fahrzeugs. Alle Plätze sind in Länge und Breite nach Ihren Wünschen und Einrichtungsanforderungen möglich.

Die flexible Wand ist ab(aus)nehmbar und kann über die gesamte Länge des Laderaums zwischen den Verdampfern der Kühlanlage bewegt werden. Diese flexible Wand hat Aussparungen für die Radkästen, so dass sie auch auf der Höhe der Radkästen platziert werden kann. Die bewegliche Trennwand ist ideal, wenn das Volumen eines Kammers schnell angepasst werden muss, z. B. um ein Kammer mit einer größeren Menge an zu transportierender Ladung zu vergrößern oder um ein Abteil zu verkleinern, damit der Kühler weniger Volumen (Luft) kühlen muss.

MEHR INFORMATIONEN?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Deutschland

Die Niederlanden

Funktionele Ausbau

Mit dem Multi-Temp-Umbau kann der Kühler mit zwei Verdampfern ausgestattet werden, einer in jedem Fach, die jeweils auf eine andere Temperatur eingestellt werden können. Beispielsweise können gekühlte und gefrorene Produkte in jeweils einem Transport in demselben Fahrzeug transportiert werden. Gleiches gilt für den Meicamententransport ( GDP); “Frozen” -20°C vorne, “Ambient” +15°C bis +25°C hinten.

Die flexible Wand kann optional mit einem thermostatgesteuerten Lüfter und einer Luftumwälzöffnung ausgestattet werden. Mit einem kleinen verbleibenden Laderaum hinter dem Schott kann somit gekühlte Luft vom ersten Abteil zum kleinen verbleibenden Abteil gesaugt und auch gekühlt werden. Dies bedeutet, dass keine teure Lösung für einen zweiten Verdampfer der Kühlmaschine erforderlich ist.

Mit einer festen, flexiblen und beweglichen Trennwand sind verschiedene funktionale Kammern des Laderaums möglich, wie z.B

  • ein Gefrierfach für -20°C.
  • ein Kühlfach von +2°C bis 7°C
  • ein Trockenfach für ungekühlte Waren
  • ein Thermokammer von +10°C bis 25°C
  • ein Fach für die Rückverpackung

Um jedes Kammer auf der richtigen Temperatur zu halten, haben wir einer engen Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von renommierten Anbietern von Transportkühlungen. Gerne beraten wir Sie entsprechend.

Scroll to Top

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Deshalb verwenden wir zur optimalen Gestaltung unserer Webseite für Funktionalitäten wie Analysen, Retargeting und Tracking Cookies. Diese sammeln Informationen um die Angebote unserer Webseite zu verbessern.